Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Hören
 



05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Rupert Ignaz Mayr: "Pythagorische Schmids-Füncklein", Suite Nr. 1 F-Dur (L'arpa festante: Rien Voskuilen); Frédéric Chopin: Introduktion und Polonaise C-Dur, op. 3 (Mstislaw Rostropowitsch, Violoncello; Martha Argerich, Klavier); Richard Wagner: "Das Liebesverbot", Ouvertüre (Royal Scottish National Orchestra: Neeme Järvi); Filippo Gragnani: Quartett A-Dur, Allegro, op. 8 (Consortium Classicum); Leone Sinigaglia: "Le Baruffe Chiozzotte", Lustspielouvertüre, op. 32 (Münchner Rundfunkorchester: Georg Schmöhe); Heinrich Ignaz Franz Biber: Sonate Nr. 9 G-Dur (Les Plaisiers du Parnasse: David Plantier); Emmanuel Chabrier: "Suite pastorale", Danse villageoise (Les Siècles: François-Xavier Roth)


12 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Antonia Goldhammer 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 21.11.1945: Ginette Neveu nimmt in den Abbey Road Studios in London das Sibelius-Violinkonzert auf Wiederholung um 16.40 Uhr *


29 Wertungen:      Bewerten

08.57 Uhr

 

 

Werbung


12 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Joachim Raff: "Benedetto Marcello", Ouvertüre (Bamberger Symphoniker: Hans Stadlmair); Giuseppe Tartini: Sonate g-Moll, op. 1, Nr. 10 - "Didone abbandonata" (Fabio Biondi, Violine; Antonio Fantinuoli, Violoncello; Giangiacomo Pinardi, Theorbe; Paola Poncet, Cembalo); Jan Václav Vorísek: Symphonie D-Dur, op. 24 (Deutsche Kammerphilharmonie Bremen: Thomas Hengelbrock) 10.00 Nachrichten, Wetter Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die Hebriden", Ouvertüre (Bernard Haitink); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert B-Dur, KV 456 (Christian Zacharias, Klavier; Yuri Ahronovitch); Alexander von Zemlinsky: Zwei Sätze für Streichquintett (Key-Thomas Märkl, Leopold Lercher, Violine; Christiane Hörr, Véronique Bastian, Viola; Stefan Trauer, Violoncello); Richard Strauss: "Don Quixote", op. 35 (Lorin Maazel)


40 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Mit Ele Martens Kirill Gerstein musiziert für Liza - Das Dave Brubeck Quartet gibt einen sehr guten Ratschlag - Ludwig Kusche bringt so Einiges durcheinander - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)


30 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Panorama

BBC National Orchestra of Wales Leitung: Jun Märkl Solistin: Angela Hewitt, Klavier Manuel de Falla: "Nächte in spanischen Gärten"; Maurice Ravel: Klavierkonzert D-Dur; Manuel de Falla: "El sombrero de Tres Picos", Drei Tänze; Claude Debussy: "Ibéria"; Maurice Ravel: "Bolero" Aufnahme vom 7. Februar 2019 in der St. David's Hall, Cardiff Anschließend ab ca. 15.35 Uhr: Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate a-Moll, KV 310 (Fazil Say, Klavier)


20 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Uta Sailer 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 21.11.1945: Ginette Neveu nimmt in den Abbey Road Studios in London das Sibelius-Violinkonzert auf 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp *


35 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Fanny und Felix Mendelssohn - Eine Hörbiografie (4/10)

Zwei Leben für die Musik Viertel Kapitel: Felix on Tour (1829-1831) Von Jörg Handstein Mit Udo Wachtveitl, Martina Gedeck, Sabin Tambrea, Martin Umbach, Christoph Jablonka, Stefan Hunstein, Beate Himmelstoß und anderen Teil 5: Freitag, 22. November 2019, 18.05 Uhr anschließend: Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 4 A-Dur (London Symphony Orchestra: John Eliot Gardiner) Die Mendelssohns sind eine erstaunliche Familie, und Fanny und Felix das wohl erstaunlichste Geschwisterpaar der Musikgeschichte. Gleichermaßen begabt, behütet und gefördert wachsen die Kinder auf, dann trennen sich ihre Wege: Felix zieht in die Welt, wird Deutschlands berühmtester Komponist, Fanny bleibt zuhause. Doch dort, in dem ihr als Frau vorgegebenen Rahmen, schafft sie einen einzigartigen Raum aus Musik. Heute gilt sie als bedeutendste Komponistin des 19. Jahrhunderts. Die neue Hörbiografie von BR-Klassik erzählt vom Leben und Schaffen beider, von ihrem engen, auch schwierigen Verhältnis, von Felix' rastlosem Streben und Fannys Drang nach Anerkennung. Von innen leuchtet der Mendelssohnsche "Familienroman" auch ein spannendes Kapitel deutscher Geschichte aus. Es sprechen Udo Wachtveitl (Erzähler), Sabin Tambrea (Felix) und Martina Gedeck (Fanny).


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

KlassikPlus

Klassikland China Von Ilona Hanning Li Yunzhong lebt in Wuhan und ist Impresario. Er vertritt Künstler, organisiert musikalische Veranstaltungen in China und reist deshalb oft nach Europa. In der Klassik Plus-Sendung erzählt er, welche Auswirkungen die Öffnung Chinas auf die Musikkultur hatte, wie klassische europäische Musik in China unterrichtet wird, warum heute jede größere Stadt in seinem Land ein Theater und/oder einen Konzertsaal hat und warum längst nicht jedes europäische Orchester nach China eingeladen wird.


25 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

Kammerkonzert

"Fremde Szenen" Alfred Schnittke: Klaviertrio; Wolfgang Rihm: "Fremde Szene Nr. 3"; Dmitrij Schostakowitsch: Klaviertrio e-Moll, op. 67 (Phaeton Piano Trio) Aufnahme vom 13. November 2019 im Rahmen der Reihe "unerHört!" Wer heute das Wort Phaeton hört, der denkt wahrscheinlich sofort an die große, prunkende Luxus-Limousine gleichen Namens. Früher verband man das Wort wohl eher mit der gleichnamigen Figur der griechischen Mythologie: Phaeton, der Strahlende, der Sohn des Sonnengottes Helios, der kühne Himmelsstürmer - eine Lichtgestalt. Nach der nennt sich das deutsche Klaviertrio mit der englischen Bezeichnung Phaeton Piano Trio. Mit dem Geiger Friedemann Eichhorn, dem Cellisten Peter Hörr und mit dem Pianisten Florian Uhlig vereint es drei Spitzen-Musiker von internationalem Rang, die als Solisten bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten erfolgreich auf den großen Podien in Europa, Amerika und Asien konzertieren. Im Rahmen der Konzertreihe "unerHÖRT!", veranstaltet vom Gemeinnützigen Verein Erlangen und dem Bayerischen Rundfunk - Studio Franken, gastierte das Phaeton Piano Trio Mitte November in Erlangen mit Musik der Neoromantik um 1940 und der anbrechenden Postmoderne der 1980er Jahre. Auf dem Programm: Das dem Andenken Alban Bergs gewidmete Trio von Alfred Schnittke, dem russisch-deutschen Komponisten jüdischer Abstammung, der mit seiner Konzeption der "Polystilistik" zu den Galionsfiguren der Postmoderne zählt. Ähnlich wie Wolfgang Rihm, einer der führenden deutschen Gegenwartskomponisten. Seine "Fremde Szene" Nr. 3 treibt gleichsam ein hintergründiges Spiel mit der Tradition des Klaviertrios seit Beethoven. Zum Abschluss dann ein kammermusikalisches Meisterwerk von Dmitri Schostakowitsch - das tief tragische 2. Klaviertrio, entstanden 1944 in zeitlicher Nachbarschaft zu seiner 8. Symphonie "Stalingrader".


15 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

Horizonte

Die aktuelle Porträt-CD der Komponistin Oxana Omelchuk Oxana Omelchuk: Sieben Intraden (Ensemble für Neue Musik Sankt Peter: Jonathan Stockhammer); "Böhmisches Lied. 3. Versuch" (Annegret Mayer-Lindenberg, Viola d'amore); "Wow and flutter" (Studio Dan); Postludium (Constantin Herzog, E-Bass; Oxana Omelchuk, Synthesizer)


14 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Jazztime

All that Jazz Mixtape aktuell Mit Musik von Louis Sclavis, Tom Harrell, e.s.t., Michel Reis und John Coltrane Moderation und Auswahl: Roland Spiegel


39 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 2 D-Dur (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons); Franz Schubert: Drei Militärmärsche, D 733 (Begoña Uriarte, Karl-Hermann Mrongovius, Klavier); Reinhold Glière: Hornkonzert B-Dur, op. 91 (Marie-Luise Neunecker, Horn; Bamberger Symphoniker: Werner Andreas Albert); Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichoktett Es-Dur, op. 20 (Solisten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks); György Ligeti: Vier Chöre (Annette Mühlhans, Sopran; Lorenz Fehenberger, Tenor; Justus Zeyen, Klavier; Chor des Bayerischen Rundfunks: Howard Arman)


16 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Antonín Dvorák: Streicherserenade E-Dur, op. 22 (Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner); Johann Sebastian Bach: Suite C-Dur, BWV 1009 (Yo-Yo Ma, Violoncello); Joseph Haydn: Hornkonzert D-Dur, Hob. VIId/3 (Zbigniew Zuk, Horn; Baltic Virtuosi: Gediminas Dalinkevicius); Hector Berlioz: "Symphonie fantastique", op. 14 (Münchner Philharmoniker: Zubin Mehta)


15 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Friedrich Kuhlau: "Die Drillingsbrüder aus Damaskus", Ouvertüre (Sinfonieorchester des Dänischen Rundfunks: Michael Schønwandt); Ferdinand Ries: Klavierkonzert As-Dur, op. 151 (Piers Lane, Klavier; The Orchestra Now: Leon Botstein); Ludwig van Beethoven: "Wellingtons Sieg", op. 91 (hr-Sinfonieorchester: Hugh Wolff)


13 Wertungen:      Bewerten