Radioprogramm

Deutschlandfunk

Jetzt läuft

Europa heute

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05.30 Uhr
Nachrichten

05.35 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

06.00 Uhr
Nachrichten

06.30 Uhr
Nachrichten

06.35 Uhr
Morgenandacht

Pfarrerin Annette Bassler, Mainz Evangelische Kirche

06.50 Uhr
Interview

07.00 Uhr
Nachrichten

07.05 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

07.15 Uhr
Interview

07.30 Uhr
Nachrichten

07.35 Uhr
Börse

07.56 Uhr
Sport am Morgen

08.00 Uhr
Nachrichten

08.10 Uhr
Interview

08.30 Uhr
Nachrichten

08.35 Uhr
Wirtschaftsgespräch

08.47 Uhr
Sport am Morgen

08.50 Uhr
Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Karl Lueger wird erstmals zum Bürgermeister von Wien gewählt

09.10 Uhr
Europa heute

09.30 Uhr
Nachrichten

09.35 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

10.00 Uhr
Nachrichten

10.08 Uhr
Marktplatz

Gesund von Anfang an - Welche Babynahrung die richtige ist Am Mikrofon: Britta Mersch Hörertel.: 00800 - 4464 4464 marktplatz@deutschlandfunk.de In den ersten Monaten sind sie zufrieden mit der Milch aus der Brust oder dem Fläschchen. Mit ungefähr fünf oder sechs Monaten wird der Speiseplan von Babys erweitert um die Beikost. Am Anfang sind es nur ein paar Löffelchen. Nach und nach werden die Milchmahlzeiten durch feste Nahrung ersetzt. Dabei stellen sich Eltern viele Fragen: Mit welchem Gemüse starte ich und wie schnell kann ich unterschiedliche Gemüsesorten einführen? Wie oft brauchen die Kleinen Fleisch oder Fisch und was muss ich beachten, wenn ich das Baby vegetarisch oder vegan ernähren möchte? Sollen die Mahlzeiten frisch gekocht werden oder darf es der Brei aus dem Gläschen sein? Welche Kostenunterschiede gibt es und welche Produkte aus dem Supermarkt sind empfehlenswert für Babys? Und was ist, wenn mein Kind nicht löffeln möchte oder kein Obst und Gemüse mag? Wie ein guter Beikoststart und eine ausgewogene Ernährung im Babyalter gelingt, klären wir im "Marktplatz" mit Expertinnen und Experten. Dabei blicken wir nicht nur auf die Ernährung im ersten Lebensjahr, sondern auch über das Säuglingsalter hinaus. Hörerfragen sind wie immer willkommen.

10.30 Uhr
Nachrichten

11.00 Uhr
Nachrichten

11.30 Uhr
Nachrichten

11.35 Uhr
Umwelt und Verbraucher

11.55 Uhr
Verbrauchertipp

Hecken, Zäune, Bäume - Grenzstreitigkeiten am Gartenzaun

12.00 Uhr
Nachrichten

12.10 Uhr
Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

12.30 Uhr
Nachrichten

12.50 Uhr
Internationale Presseschau

13.00 Uhr
Nachrichten

13.30 Uhr
Nachrichten

13.35 Uhr
Wirtschaft am Mittag

13.56 Uhr
Wirtschaftspresseschau

14.00 Uhr
Nachrichten

14.10 Uhr
Deutschland heute

14.30 Uhr
Nachrichten

14.35 Uhr
Campus & Karriere

15.00 Uhr
Nachrichten

15.05 Uhr
Corso - Kunst & Pop

15.30 Uhr
Nachrichten

15.35 Uhr
@mediasres

Das Medienmagazin

16.00 Uhr
Nachrichten

16.10 Uhr
Büchermarkt

16.30 Uhr
Nachrichten

16.35 Uhr
Forschung aktuell

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Wirtschaft und Gesellschaft

17.30 Uhr
Nachrichten

17.35 Uhr
Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18.00 Uhr
Nachrichten

18.10 Uhr
Informationen am Abend

18.40 Uhr
Hintergrund

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Kommentar

19.15 Uhr
Dlf - Zeitzeugen im Gespräch

20.00 Uhr
Nachrichten

20.10 Uhr
Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

21.00 Uhr
Nachrichten

21.05 Uhr
JazzFacts

Fragebogen: Julia Hülsmann Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer Julia Hülsmann ist die bekannteste deutsche Jazzmusikerin: eine Pianistin eigenen Stils, eine fantasievolle Komponistin, eine sensible Bandleaderin. Dass sie auch eine spannende Gesprächspartnerin ist, beweist sie im neuen Format "JazzFacts-Fragebogen". An Julia Hülsmann führt im deutschen Jazz kein Weg vorbei. Seit fast 20 Jahren leitet sie ein festes Trio, mit dem sie eine persönliche Klangsprache gefunden hat: melodiebewusst und atmosphärisch, aber offen. In diversen Projekten mit Sängerinnen und Sängern hat sie auf besonders überzeugende Weise Lyrik vertont. Als Mit-Initiatorin und erste Vorsitzende der neugegründeten Deutschen Jazz Union war sie auch kulturpolitisch aktiv. Und als Lehrerin an mehreren Musikhochschulen hat sie prägenden Einfluss auf eine jüngere Generation von Jazzmusikerinnen und Jazzmusikern. Im von nun an unregelmäßig stattfindenden "JazzFacts-Fragebogen" nimmt sie im Blind-Test zu vorgespielten Tonträgern Stellung, bringt eine eigene Hörauswahl mit und gibt Auskunft über ihre Gedanken zur Musik.

22.00 Uhr
Nachrichten

22.05 Uhr
Historische Aufnahmen

Schelm, Charmeur und Tragöde Der Bassbariton Walter Berry (1929 - 2000) Am Mikrofon: Kirsten Liese Mit der kleineren Partie des Masetto im "Don Giovanni" unter Wilhelm Furtwängler begann 1953 Walter Berrys internationale Karriere. Binnen Kürze stieß er zum erweiterten Kreis des legendären Wiener Mozartensembles und wechselte im selben Stück zum Leporello, der seine Paraderolle werden sollte. Das leichte bewegliche Singen lag dem Österreicher mit dem unverkennbar wienerischen Tonfall, der auch als Figaro und Papageno Witz versprühte. Mit zunehmendem Alter trat Berry häufiger auch in dramatischeren Rollen auf, etwa als Bergs "Wozzeck", Hans Sachs in Wagners "Meistersingern" oder als Färber Barak in der "Frau ohne Schatten" von Richard Strauss. 2000 starb er im Alter von 71 Jahren an einem Herzinfarkt. Schelm, Charmeur und Tragöde

22.50 Uhr
Sport aktuell

23.00 Uhr
Nachrichten

23.10 Uhr
Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23.53 Uhr
Presseschau

23.57 Uhr
National- und Europahymne

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage (Wdh.)

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Kalenderblatt

01.10 Uhr
Hintergrund

(Wdh.)

01.30 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft (Wdh.)

02.00 Uhr
Nachrichten

02.05 Uhr
Kommentare und Themen der Woche

(Wdh.)

02.10 Uhr
Zeitzeugen im Gespräch

(Wdh.)

02.57 Uhr
Sternzeit

03.00 Uhr
Nachrichten

03.05 Uhr
Weltzeit

(Wdh.)

03.30 Uhr
Forschung aktuell

(Wdh.)

03.52 Uhr
Kalenderblatt

04.00 Uhr
Nachrichten

04.05 Uhr
Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr